HOFACUP 2018 | 2. – 4. Februar | Düsseldorf

Der HOFA-Cup ist ein alljährlich statt findendes Hallenfußball -Turnier für Damen und Herren der Hotelfachschulen aus ganz Deutschland.

Als Veranstalter des HOTELCAREER CUP freuen wir uns, 2018 den HOFA-Cup auf Anfrage des Orgateams der Hotelfachschule Heidelberg erstmals für Euch ausrichten zu dürfen.

Platzierungen:

Damen

  • Connector.

    Wihoga Dortmund

  • Connector.

    Heidelberg

  • Connector.

    Lübeck

  • Connector.

    Bad Reichenhall

Herren

  • Connector.

    Heidelberg

  • Connector.

    Wihoga Dortmund

  • Connector.

    Bad Reichenhall

  • Connector.

    Hamburg

PREIS für den 1.Platz (Damen/ Herren):


ROBINSON CLUB, unser Partner beim HOFACUP 2018 sponsort 2 Nächte für die Gewinnermannschaft Herren und die Gewinnermannschaft Damen (6-10 Personen) im ROBINSON Club Fleesensee ! Gönnt Euch !

(Aufenthaltszeitraum in Abstimmung mit dem Club, nicht in den Sommerferien. Eigene Anreise)

Fragen und Antworten

Düsseldorf liegt zentral, bietet viel und die Wege zwischen den Eventstätten und Hotel sind auch gut per öffentlicher Verkehrsmittel zu erreichen. So seid Ihr nicht gezwungen, mit eigenen PKWs anzureisen, wie es in z.B. in Heidelberg der Fall gewesen wäre. Zudem ist die Soccerhalle bei Cosmo Sports eine der besten Deutschlands.
Cosmo
Die Ausrichtung eines Events in Eigenregie und in diesem Umfang stellt für die Schüler und Schülerinnen der Hotelfachschulen jedes Jahr ein erhebliches finanzielles, aber vor allem auch rechtliches Risiko dar.
Wer ist hier haftbar, wer ist Veranstalter ? Im schlimmsten Fall haften die Schüler als Ausrichter persönlich.
Wir als Agentur möchten Euch den gleichen Event und mehr bieten, ohne das Ihr Euch in das Risiko begeben müsst.
Zudem möchten wir für Euch Synergien bündeln, und den Event für alle optimieren. (Siehe Mehrwert)

Wir freuen uns auch auf den Dialog mit den Schulen, die wir hier auf unsere Seite gerne einbeziehen, verlinken und präsentieren können.

Wir sind Veranstalter des HOTELCAREER CUP und der HOTEL STAFF PARTYS und im Bereich Sport & Party für die Hotellerie seit Jahren unterwegs.
Gerne unterstützen wir das Orgateam der Hotelfachschule Heidelberg und haben uns auf eine Ausrichtung des Hofacups verständigt.
Wir bieten Euch eine professionelle Umsetzung des Turnieres mit Turnierorganisation, DFB Verbands-Schiedsrichter, Moderation, Sanitäter, und Foto- und Videoteam.
Schaut einmal auf der Seite unseres HOTELCAREER CUP vorbei.

Mit www.hofacup.de, sowie auf unseren Social Media Kanälen gibt es nun eine zentrale Plattform für den Hofacup.

Wir sehen Potential für den Hofacup, den man in Zukunft z.B. auch mit der Einladungen europäischer Hotelfachschulen erweitern könnte.
Eine weitere Idee wäre, dem Gewinner des Hofacup einen Startplatz beim Bundesfinale unseres HOTELCAREER CUP zu gewähren.
Auch gibt es die Überlegung, sogar beide Turnierreihen in Zukunft terminlich einmal zusammen zu legen, um so noch mehr Leute der Hotellerie zusammen zu führen.

In Zukunft würden wir versuchen, Eure Teilnahmegebühr durch das Einbinden von Partnern auch zu verringern.

Wir würden uns freuen, mit Euch die Zukunft des Hofacup gestalten zu dürfen !

Jeder Spieler ist während der Teilnahme am Turnier normalerweise nicht über die Schule, sondern über seine private Krankenversicherung versichert. Für eventuelle Personen- und Sachschäden wird vom Veranstalter keine Haftung übernommen !
Wir versorgen Euch mit Wasser und Obst. Bei Cosmo Sports gibt es weiterhin einen Gastronomiebereich.
Der Verzehr von eigenem Essen und Trinken ist auf dem Gelände einschließlich Parkplatz nicht gestattet ! Gegen eine Flasche Wasser (kein Glas!) ist nichts einzuwenden.
Schienbeinschoner sind Pflicht bei unseren Turnieren, um die Verletzungsgefahr in Eurem eigenen Interesse zu verringern.
Wir halten vor Ort ein kleines Kontingent an Schonern für Euch bereit.
Es sind ausschließlich saubere Turnschuhe und Multinoppen, sogenannte Tausendfüßler erlaubt.Dies vermindert die Verletzungsgefahr erheblich. Stollenschuhe oder Hartplastiken sind nicht gestattet.
GENERELL GILT: Wenn man die Stollen mit der Hand leicht biegen/knicken kann, sind sie erlaubt. Wenn nicht – weil HARTSTOLLEN – dann nicht! Sollte diese Regel nicht eingehalten werden, können enstprechende Spieler vom Rest des Turniers disqualifiziert werden !

Schreibt uns

Mit freundlicher Unterstützung von

Mit freundlicher Unterstützung von